Allgemein

Die Grossmutter

Im Buch spielt die Grossmutter eine zentrale Rolle. „Herkunft“  handelt vom Abschied seiner Grossmutter, welche dement ist. Während Stanisic seine Erfahrungen in Deutschland macht und dort Erinnerungen sammelt, verliert seine Grossmutter ihre. 

„Herkunft“ ist für mich ein trauriges Buch, denn Stanisic verliert  seine wahre Herkunft indem er seine Grossmutter verliert, welche in seinem Ursprungsland geblieben ist. Seine Grossmutter ist so präsent in Stanisics Buch, sodass er sogar ein Einzelgespräch führt(S.355). Immer wieder kommen Erinnerungen der Grossmutter hervor, welche sie dann erzählt, wobei sie sie aber wieder ganz schnell vergisst, oder durch die Demenz verändert. Die Grossmutter ist eigentlich die Erzählerin der Geschichte, als Stanisic noch nicht nach Deutschland gezogen ist. Die Demenz der Grossmutter kann auch mit Humor genommen werden.

Etwa als sie zur Friseurin geht, wobei die  Friseurin sie fragt ob sie wie immer die Haare schneiden solle. Die Grossmutter antwortet darauf lachend: „Wenn es gut ausgesehen hat, dann bitte ja“. (S.266)

Ich könnte mir gar nicht  vorstellen,  alles stehen und liegen zu lassen, um ein neues Zuhause zu finden.

Ich denke, es ist auch für Stanisic schwer und deshalb denkt und redet er noch so oft über seine Grossmutter. 

Ich denke, dass Stanisic immer wieder Antworten danach sucht, woher er genau kommt, darum hat er auch das Buch „Herkunft“ genannt. Es geht um die Suche seiner Herkunft, wobei seine Grossmutter ihm dabei hilft.

Saphir Morgades

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.