Allgemein

Die Bedeutung der Drachen

Auf dem Cover sehen Sie einen Drachen. Er kommt an mehreren Stellen im Text vor, aber nicht an sehr vielen.

Hier eine Übersicht:

  1. »Drachen besuchten mich früh« – der Brief an die Ausländerbehörde (8)
  2. »Ein Reiter zielt mit seinem Speer auf einen Drachen« – der Schmuck im Haus von Marjia (49) (vgl. als Illustration das Bild hier)
  3. »’Die Geschichte, wie alles begann.’« – Gavrilo erzählt von der Gründung Oskorušas (52) [vgl. auch »Drachen-Brüder Stanišic«, 53]
  4. »krasse Drachen« – Rollenspiel (157)
  5. Drachen-Tattoo (271)
  6. »Der Drache schnappt nach der Pferdeflanke« (281), Haus des Großonkels Sretoje.
  7. Viele weitere Stellen im Teil »Drachenhort«.

Was bedeutet das Motiv im Text? (vgl. dazu dieses Arbeitsblatt)

* * *

Wir haben in der Stunde vom 23. Januar intensiv über die Frage diskutiert, was das Drachenmotiv bedeutet. Das Tafelbild unten zeigt das Ergebnis des Diskussion. Hier einige Punkte:

  1. Drachen sind Produkte der Phantasie, sie entstehen in Rollenspielen und Geschichten. Der Erzähler erzeugt die Drachen.
  2. Drachen sind mit der Herkunft verbunden, sie stehen am Ursprung eines Gründungsmythos und sind mit dem Namen Stanišić durch diesen Mythos verknüpft.
  3. Drachen sind ein doppeltes Symbol: Sie schützen vor dem Chaos, bedrohen aber den Einzelnen. Sie machen Angst, aber schaffen eine Möglichkeit für eine Probe, eine Entwicklung. Sie töten, aber sie verschaffen Zugang zum Totenreich. Sie sind erfunden, aber wirksam. »Es ist nicht klar, ob der Drache die Brücke bewacht, damit nichts herüberkommt, was jenseits nicht hingehört, oder damit nichts ausbricht, was in unserer Welt nicht sein darf.« (349)
  4. Drachen sind stark mit der Großmutter und dem Großvater verbunden, besonders im Schlusskapitel »Drachenhort«.
  5. Der Erzähler Saša ist mit den Drachen verbunden. »Drachen besuchten mich früh.« (8) Die »Drachenseite« werde im Dorf des Großvaters Pero verehrt: Der Drache steht da für Phantasie, für Geschichten, für Lebendigkeit, für einen Schatz zu dem Zugang erhält, wer sich dem Drachen stellt. So kann dann letztlich der Prozess der Auseinandersetzung mit Deutschland, mit Flucht, mit Anpassung und Ausgrenzung und der Erinnerung als ein Kampf mit diesem Drachen gesehen werden. Das Schreiben ist dieser Kampf.

Ich denke gerne nach.

5 Kommentare

  • Sydney

    Der Drachen ist für mich ein Zeichen eines Ungeheuers, eine riesige, unbekannte Gestalt, die viel Macht besitzt und diese auf andere ausübt. Zudem ist es ein Tier, das wie andere sehr unberechenbar und schwer zu kontrollieren ist.
    Nun sagt er das, was bei Nummer 1 steht: »Drachen besuchten mich früh« – der Brief an die Ausländerbehörde. Für mich kommt es so rüber, dass der Brief an die Ausländerbehörde für Saša eine negative Erfahrung war. So schliesse ich draus, dass er mit “die Drachen besuchten mich früh” meint: Das Unwissen und das Neue für ihn, vielleicht erschreckende, kam schon sehr früh.

  • Fafnir

    Für uns symbolisiert der Drache eine furchteinflösende feuerspeiende Bestie. Mit einem Krokodil-ähnlichem Körper und riesigen Schwingen bringt sie Unheil und Chaos. Hier im Buch wird der Drache unserer Meinung nach in zwei verschiedenen Varianten dargestellt. Erstens, als positive und tolle Erfahrung wie mit dem Drachen-Tattoo und andererseits auch als eine eher negative Metapher für Personen. So symbolisiert der Drache nach der zweiten Bedeutung vielleicht schlechte Erfahrungen mit bestimmten Menschen.

    VL, JD, HE, SM

  • Ohnezahn

    In Geschichten hat der Drachen oft die Rolle des Beschützers eines Schatzes. Wir denken, dass das Drachensymbol in „Herkunft“ ebenfalls ein Schatz beschützt: Stanišićs Grossmutter. Die Drachenkultur ist in Stanišićs Heimatort weit verbreitet, es scheint als sei immer ein Drache irgendwo in der Nähe. Somit erfüllt das Drachensymbol auch die Rolle des ständigen Begleiters von Stanišić.

  • Mushu

    Der Drache repräsentiert für Saša eine Person, die ihm in seinem Leben begleitet hat. Wir sind überzeugt, dass es sein Grossvater ist. Wir kommen auf diese Idee, da Drachen schon länger existieren genauso wie sein Grossvater. Dazu sind Drachen sehr mächtig und haben viel zu sagen, was auch auf den Grossvater zutrifft.

  • ESAT

    Der Drache ist ein Hindernis, das überwunden werden muss. Nachdem es bekämpft wurde, ist man stärker. Der Drache stellt das Problem mit der Sprache für Sasa dar. Manchen Sachen muss man direkt face to face begegnen. Sie können eine Challenge sein. Dieses Erlebnis stärkt Einen ganz nach dem Prinzip „grow through what you go through“. Der Drache ist in China auch ein Zeichen des Reichtums und erscheint im Buch an der Stelle mit dem goldgerahmten Bildrand und dem Schmuck im Haus Marjias.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.